Direkt zum Inhalt

Geschichten

Nodi - vielfach preisgekröntes Design

abgelegt unter Auszeichnungen

Der von der brillanten Designfirma Yabu Pushelberg entworfene Nodi-Stuhl von Tribù fand seit seiner Markteinführung großen Beifall. Er wurde mit dem prestigeträchtigen German Design Award 2019 für herausragendes Produktdesign in der Sparte Garten & Outdoor Living ausgezeichnet.

Der hochangesehene Preis zeichnet neue Designs aus, die in der internationalen Designszene Pionierarbeit leisten.

Nodi gewann zudem den Best of NeoCon Silver Award für Sitzmöbel. Und schließlich wurde Nodi auch noch mit dem Archiproducts Design Award für herausragende Ästhetik, Herstellungstechnik und Qualität ausgezeichnet - Werte, die das Motto von Tribù perfekt widerspiegeln.

 

Der Nodi-Stuhl, zu dem sich ab sofort die gleichermaßen elegante Nodi-Liege gesellt, ist ein entwurf des internationalen Designstudios Yabu Pushelberg, das für seine inspirierende Hoteleinrichtung (u. a. das Four Seasons Kuwait und das Oceana Key Biscane) sowie Beleuchtungs- und Produktentwürfe bekannt ist.

Der Nodi-Stuhl und die Nodi-Liege kombinieren bei Sitzfläche und Rückenlehne ein geometrisches Geflecht aus witterungsbeständigem Canax® mit einem schlanken Metallgestell, das sich mit einer leichten Biegung den Armkonturen anpasst.

Glenn Pushelberg zufolge „muss der Nodi-Stuhl nicht im Mittelpunkt des Interesses stehen, vielmehr besitzt er eine ruhige, einzigartige Individualität, die man bei genauem Hinsehen lange Zeit lieben und respektieren wird.“

 

top