Direkt zum Inhalt

Projekte

Four Seasons Megève

abgelegt unter Projekte

Man nehme das Erbe der Rothschilds, einen Luxushotelier sowie die klassischen Mood-Clubsessel von Tribù und herauskommt ... das Four Seasons Hotel in Megève, seit seiner Eröffnung im Jahr 2017 das bevorzugte Reiseziel des Ski-Jetsets.

 

Eine natürliche Palette von Stein, Holz, Lammwolle und Schaffellen eint die vier miteinander verbundenen Hotel-Chalets, das Zwei-Sterne-Michelin-Restaurant und den Wellnessbereich. Der gefeierte Innenarchitekt Pierre-Yves Rochon, auch bekannt als „der Meister des großen Luxus“, hat Komfort in den Mittelpunkt seiner traumhaft luxuriösen Schlafzimmer, Suiten und öffentlichen Plätze gestellt.

Die Mood-Clubsessel von Tribù sind die perfekte Ergänzung zu den Balkons der Gäste. Tiefe Sessel zum Reinkuscheln und Genießen der spektakulären Aussicht auf den schneebedeckten Mont d‘Arbois. Ihre Rückenlehnen mit erdbraunem Flechtwerk aus Tribùs exklusivem Tricord-Material und die Gestelle aus warmem Teak sind sowohl witterungsbeständig als auch besonders langlebig. Das Design von Studio Segers betont den Reiz natürlicher Gewebe und der technisch ausgereiften, weichen Materialien von Tribù. 

In Zusammenarbeit mit den in Paris ansässigen Architekten Bruno Legrand Architecture sowie Chatron-Michaud Architecte in Megève hat Four Seasons den Charme der traditionellen Chalets der Haute-Savoie neu interpretiert und mit modernem Komfort ausgestattet. Was wäre beim Après-Ski wohl verlockender, als sich in einem Mood-Clubsessel entspannt zurückzulehnen?

top